Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Fahrradwerkstatt öffnet mit neuer Besetzung – Wieder Räder gesucht

Von Christine Pfalz

Beitrag

| am

Der Schlüssel der Fahrradwerkstatt wird an die neuen Betreiber übergeben – v.l.: Felix Trimborn (Fachdienst Soziales und Asyl), Erste Beigeordnete Cigdem Bern, Reinhard Brix, Helgi aufm Kampe, Christina Uhlig (Fachdienst Soziales und Asyl), Nadine Batzella (Leiterin Fachdienst Soziales und Asyl) | Foto: Christine Pfalz

Bad Honnef | Die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge und Bedürftige öffnet wieder ihre Pforten: Helgi aufm Kampe und Reinhard Brix hatten den Aufruf gelesen, dass Nachfolger für Helmut und Ludwig Pütz, die die Werkstatt lange Zeit verdienstvoll leiteten, gesucht werden. Geöffnet ist die Werkstatt, Am Spitzenbach 23, dienstags von 16:30 bis 18:00 Uhr. Gestartet wird am Dienstag, 23.01.2018, mit der neuen Besetzung.

Die Fahrradwerkstatt sei in einem ausgezeichnetem Zustand, stellten Helgi aufm Kampe und Reinhard Brix bei einer Besichtigung fest. Die beiden Herren werden nicht nur gespendete Fahrräder wieder flott machen und ausgeben, sondern auch kleinere Reparaturen an Fahrrädern, die früher an Flüchtlinge und Bedürftige ausgegeben worden waren, direkt vor Ort ausführen.

Gesucht werden wieder ausgediente Fahrräder, die gespendet werden können. Sie sollten noch soweit in Ordnung sein, dass sich eine Reparatur lohnt. Ersatzteile von Fahrrädern sind willkommen. Manchmal liegt eine durchaus funktionstüchtige Fahrradlampe oder Fahrradpumpe in der Garage, die doch nur Platz wegnehmen.

Außerhalb der Öffnungszeiten können Fahrräder und Ersatzteile beim Fachdienst Asyl der Stadt Bad Honnef angekündigt werden, und zwar bei Felix Trimborn, Telefon 02224/184-185, felix.trimborn@bad-honnef.de. Geldspenden können unter Angabe des Verwendungszwecks „Spende Flüchtlinge“ auf folgendes Konto eingezahlt werden: Stadtsparkasse Bad Honnef, IBAN: DE20 3805 1290 0000 1002 30, BIC: WELADED1HON. Soll sie zweckgebunden für die Fahrradwerkstatt sein, schreibt man das auch in den Verwendungszweck.

Fahrradengel Helmut (l.) und Ludwig Pütz

Ins Leben gerufen wurde die Fahrradwerkstatt von Helmut und Ludwig Pütz Ende 2015. Zwei Jahre lang hatten die Brüder die Werkstatt geführt, bis sie aus gesundheitlichen Gründen aufhören mussten. Vielen Flüchtlingen wurde in dieser Zeit geholfen, denn durch das eigene Fahrrad wurden sie selbstständiger.

Helgi aufm Kampe und Reinhard Brix sind beide im Ruhestand und möchten mithelfen, damit das gute und nutzbringende Werk fortgesetzt wird. Helgi aufm Kampe ist der gute Geist der Begegnungsstätte OASE in Selhof. Terminkoordination, Schlüsseldienst und Reparaturen sind seine Aufgaben. Hier hat er Erfahrungen mit Integrationsarbeit und Flüchtlingshilfe gesammelt. Reinhard Brix ist begeisterter Radfahrer. In Zusammenarbeit mit Polizei und dem Fahrradclub ADFC war er als Fahrrad-Coach für Flüchtlinge in Königswinter tätig gewesen. In seinen Kursen wurden Verkehrsregeln und Verkehrssicherheit getestet und am Ende ein Zertifikat ausgehändigt.

Felix Trimborn vom Fachdienst Soziales und Asyl der Stadt Bad Honnef ist begeistert, dass so eine hochkarätige Besetzung für die Fahrradwerkstatt gefunden werden konnte. Erste Beigeordnete Bern erklärte: „Wir freuen uns, dass der Staffelstab übergeben werden kann. Sie, Herr Helgi aufm Kampe und Herr Brix, leisten einen großen Beitrag für die Integrationsarbeit und für die Stadt Bad Honnef. Auf die Zusammenarbeit mit ihnen freuen wir uns.“ Die beiden Herren haben sich übrigens vor 50 Jahren kennengelernt, denn beide waren Mitgründer der Basketballabteilung des Rhöndorfer Turnvereins.

Die Fahrradwerkstatt ist ein gutes Beispiel für geleistete Hilfe, die gezielt und unmittelbar den geflüchteten und bedürftigen Menschen zu Gute kommt.

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Löschgruppe Rhöndorf gewann sechs neue Mitglieder – Nächstes Jahr 100-Jähriges

Beitrag

| am

Einsatzboot der Löschgruppe Rhöndorf

Bad Honnef-Rhöndorf | Mit einer Stunde Verspätung fand im Januar die Löschgruppenversammlung der Löschguppe Rhöndorf statt. Grund waren mehrere Einsätze im Laufe des Nachmittags.

Hauptbrandmeister Markus Prinz‘ Jahresfazit war durchaus positiv. Zählte die kleinste Löscheinheit der Feuerwehr Bad Honnef zu Beginn des Jahres 2017 über 19 aktive Kameradinnen und Kameraden, waren es zum Jahreswechsel 17/18 bereits 21 Wehrfrauen und –männer, die sich zum Wohle der Allgemeinheit engagieren. Aufgrund von Wohnortwechseln haben zwei Kameraden die Rhöndorfer Reihen im vergangenen Jahr verlassen.

Zu den in 2017 neu gewonnenen Aktiven kamen in den ersten beiden Januarwochen 2018 noch zwei weitere Neueinsteiger hinzu. Somit konnte die Löschgruppe Rhöndorf innerhalb eines Jahres sechs neue Männer und Frauen in der Gemeinschaft willkommen heißen.

Neben der erfolgreichen Mitgliederwerbung leistete die Einheit Hilfe bei 84 Einsätzen und absolvierte 48 Übungseinheiten. Hinzu kamen 82 weitere Aktivitäten, wie Lehrgänge, Brandsicherheitswachen und Fahrzeugpflege. Insgesamt leisteten die Ehrenamtler der Löschgruppe 3.000 Einsatzstunden.

Der neue Leiter der Feuerwehr Bad Honnef, Frank Brodeßer, führte während der Versammlung einige Beförderungen durch. So wurden die Feuerwehrmann-Anwärter Björn Klatt und Ivan Tröscher nach erfolgreicher Probezeit zu Feuerwehrmännern befördert, Feuerwehrmann Ingo Störmer zum Oberfeuerwehrmann.

In diesem Jahr stehen neben der Ausbildung der neuen Kameraden weitere Mitgliederwerbeaktionen an. 2019 ist für die Löschgruppe ein besonderes Jahr. Dann wird sie 100 Jahre alt.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Kindersachen-Flohmarkt in der Villa Kunterbunt

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Samstag, den 17.03.2018, findet der öffentliche Flohmarkt „Alles rund ums Kind“ in der Villa Kunterbunt, Familienzentrum und Elterninitiative, Luisenstrasse 43 a, 53604 Bad Honnef, statt. Von 13 – 16 Uhr kann jeder, der Zeit und Lust hat, bei Entrichtung einer Teilnahmegebühr in Höhe von 10 Euro Kinderbekleidung und Kinderspielzeug verkaufen.

Tische werden in begrenzter Zahl von der Einrichtung gestellt. Sollten diese knapp werden, kann auch ein eigener Tapeziertisch genutzt werden.

Nach dem Einkauf gibt es natürlich auch die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken. Kuchenspenden werden immer benötigt und sind daher sehr gern gesehen!

Wer Platz im Schrank schaffen und Kindersachen verkaufen will, kann sich per Mail unter Elternbeirat@wir-sind-die-villa.de bis zum 06.03.2018 um 0.00 Uhr anmelden und bekommt dann eine Verkäufer-Nummer zugeteilt. Nach erfolgter Anmeldung gibt es weitere Details zum Kindersachen-Flohmarkt.

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Vermisste 51-jährige aus Bad Honnef angetroffen

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die Suche nach der vermissten 51-jährigen Frau aus Bad Honnef verlief erfolgreich. Sie wurde in der Nacht zu Samstag, 17.02.2018, in Duisburg angetroffen und befindet sich nun in medizinischer Behandlung.

Weiterlesen

Werbung

 

wimmeroth_logo

 

 

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt