Im Focus

Extreme in Rhöndorf – Nach dem ältesten jetzt der längste Lotse

Bernd Klihm
Bernd Klihm

Bad Honnef-Rhöndorf | Mit dem im Januar 2011 verstorbenen langjährigen Ehrenvorsitzenden des Bürger- und Ortsvereins Rhöndorf (geb. Juni 1914) hatte Rhöndorf bis zu seinem 93. Lebensjahr den wohl ältesten Schülerlotsen Deutschlands.

Er sprang als hochbetagter Mann, selbst schon weit in den Achtzigern, für Jahre in die Bresche, als Not am Mann war, um Schulkinder und andere Passanten sicher über die vor allem morgens vielbefahrene Rhöndorferstraße zu geleiten.

Seinem Andenken ist an der Europaschule GGS Rhöndorf an der Karl-Broel-Straße eine Gedenktafel gewidmet.

Nun hat Rhöndorf den vielleicht längsten Schülerlosten. Mit seinen 205,5 cm Länge dürfte der Rhöndorfer Bernd Klihm wohl konkurrenzlos sein.

Klihm war im letzten Jahr auch als Heinzelmännchen im Weinberg aktiv und hat sich dort trotz seiner Länge hervorragend getarnt, wurde so niemals Opfer einer Behördenkontrolle. Mit Heinzelmännchenmütze hätte er es dann wohl locker auf 2,20 m gebracht. (JEH)

Foto: Jörg Haselier

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X