Ex-Aalkönig bei Walkembach – “Passt schon”

Walkembach lud ein. 320 Gäste lachten  heute Abend im gleichnamigen Einrichtungshaus in der Bad Honnefer Hauptstraße über Konrad Beikirchers Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm “Passt schon” – und sie dachten nach. Denn der Meister des rheinischen Universums ist nicht nur lustig, sondern Tiefgänger der rheinischen und menschlichen Seele, immer darauf bedacht, sie aufs Neue zu entdecken und zu verstehen.

So erzählte er  natürlich über das Älterwerden und Jungseinmüssen und über die ganz Jungen, die überhaupt nichts peilen. Irgendwie aber passe schon alles zusammen, wenn auch nur irgendwie. Streifzüge durch die aktuelle Politik fehlten ebenso wenig wie psychologische Weisheiten: Man erfährt viel über die Leute, wenn man schaut, worüber sie lachen.

Seit einigen Jahren veranstaltet die Firma Walkembach kulturelle Abende. So traten unter anderem Ralph Morgenstern und der Cartoonist Peter Gaymann im Einrichtungshaus auf.

Die geladenen Gäste spenden für einen wohltätigen Zweck. Das Geld kommt dem Kinderhospiz Bundesverband zugute.

Konrad Beikircher – eine exzellente Wahl für einen solchen Abend. Seit Jahrzehnten setzt er sich für soziale Projekte ein. So hat er auch als Aalkönig 2005 dafür gesorgt, dass viele gemeinnützige Bad Honnefer Organisationen finanziell unterstützt werden konnten.

Konrad Beikircher mit Gastgeber Klaus Wegener und Tochter und Geschäftsführerin Sonja Wegener

 

“Ich möchte heute seriös aussehen”. Bitte:

 

 

 

Weitere Beiträge

2012 und 2016 legte die Stadt in der Linzer Straße Blumenbeete an. Die sehen richtig toll aus. "Gepflegt...