Ehrenamt, Feuerwehr

Elf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr beendeten Grundausbildung

Neue Truppmänner bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef | Am Samstag, den 14.10.2017, beendeten elf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef ihre Grundausbildung zum Truppmann. Die Ausbildung, die am 30.10.2015 begann, dauerte insgesamt 220 Stunden, aufgeteilt in 6 Module.

In diesen Themenblöcken eignen sich die Wehrleute einen Grundstock an breit gefächertem Fachwissen an, mit dem sie in der Lage sind, in den Einsätzen effektiv mitzuarbeiten.

Zu den Themen gehören unter anderem:

– BHKG (Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz)
– Unfallverhütungsvorschriften (UVV)
– Feuerwehrdienstvorschriften (FwDV)
– Gerätekunde und Fahrzeugkunde
– Gefahren an der Einsatzstelle, Verkehrsabsicherung (Autobahn)
– Persönliche Schutzausrüstung
– Funken: analog und digital
– Knoten & Stiche, erweiterte Absturzsicherung
– Erste Hilfe
– Brand- & Löschlehre
– Atemschutz: Technik und Anwendung
– Tragbare Leitern, Löschmittel, Wasserversorgung
– Taktische Ventilation, Einsatztaktik allgemein
– Technische Hilfeleistung, Grundsätze der Mechanik
– Befreiung von Personen aus verunfallten PKW / LKW

In den nächsten Jahren folgen weitere Lehrgänge, um Fach- und Führungswissen auszubauen. Für die Kameraden dieses Lehrgangs stehen nun verschiedene Optionen an, die als nächstes erlernt werden können. Die kommenden Lehrgänge sind: der Maschinist, ABC1 (Umgang mit Gefahrstoffen), Truppführer.

Anfang des kommenden Jahres startet wieder eine Grundausbildung zum Truppmann. Dank der sehr erfolgreichen Imagekampagne in diesem Jahr kann die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef etwa 20 neue Kameraden in die Ausbildung schicken. Es sind aber noch Plätze frei für Neueinsteiger. (B.H.)

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
X
X