Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Einbruchskriminalität – Polizei zeigte auch Präsenz in Bad Honnef

Beitrag

| am

Bad Honnef/Bonn |  Auch in der Zeit der Sommerferien ist die Bonner Polizei weiterhin verstärkt gegen Wohnungseinbrecher im Einsatz, so auch am Montag in Beuel und in Bad Honnef-Rhöndorf.

Am Vormittag richteten Beamte des Schwerpunktdienstes und der Polizeiwache Ramersdorf an der B56/Friedhofstraße und am Nachmittag in Rhöndorf auf der Rhöndorfer Straße Kontrollstellen ein. Bei diesen gezielten Präsenz- und Kontrolleinsätzen stoppten sie auf den Zufahrtsstraßen zu den Wohngebieten 73 Autos und Transporter und überprüften insgesamt 82 Personen.

Ziel dieser Kontrollen war es, Tatverdächtige und Fahrzeuge zu erkennen und so Ermittlungsansätze zu gewinnen. Die Kontrollen sollen auch den Druck auf potentielle Einbrecher erhöhen.

Aufgrund der Urlaubszeit stehen aktuell viele Häuser leer, weil die Bewohner verreist sind. Die Erfahrung zeigt, dass unbewohnt wirkende Wohnungen und Häuser Einbrecher anziehen können. Deswegen überprüften die Beamten an den Kontrollstellen nicht nur Personen und Fahrzeuge, sondern gaben interessierten Bürgern auch generelle Tipps für die Urlaubszeit.

So ist es allgemein ratsam, Nachbarn über Ihre Abwesenheit zu informieren und diese gegebenenfalls zu bitten, Ihr Haus oder Ihre Wohnung im Blick zu halten. In dem Zusammenhang empfiehlt es sich auch, Briefkästen regelmäßig leeren zu lassen, Rollläden hoch und runter ziehen zu lassen und für unregelmäßige Beleuchtung beispielsweise über eine Zeitschaltuhr zu sorgen. Natürlich sollten gerade bei Abwesenheit alle Fenster und Türen konsequent gesichert sein, gerade auch in den oberen Stockwerken. Leitern, Gartenmöbel, Mülltonnen, etc, die als Kletterhilfe dienen könnten, sollten unzugänglich verstaut werden.

“Vermeiden Sie es in jeden Fall, ihre Abwesenheit auf dem Anrufbeantworter oder in sozialen Medien zu kommunizieren”, empfiehlt die Polizei. Zur Sicherung von Schmuck oder anderen Wertgegenständen solte man sich ein Bankschließfach oder ein geprüftes Wertbehältnis zulegen. Informationen zum Einbruchschutz und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei, Service-Telefon: 0228/15-7676.

Gesuchte Straftäter wurden bei den Einsätzen nicht angetroffen. Allerdings stellten die Beamten eine Person fest, die bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war.

Insgesamt fertigten die Beamten drei Verkehrsvergehensanzeigen wegen fehlender Fahrerlaubnis an, schrieben drei Anzeigen wegen Handybenutzung am Steuer und kassierten 14-Mal ein Verwarnungsgeld, weil kein Gurt angelegt war.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Wenter Klaavbröder – Einladung zur Prunksitzung mit Prinzenproklamation

Beitrag

| am

Windhagen | Die KG Wenter Klaavbröder e.V. Windhagen eröffnet das närrische Jahr 2018 mit der Prunksitzung mit Prinzenproklamation bereits am Freitag, 5.1., ab 20 Uhr 11, im Forum Windhagen.

Sitzungspräsident Dennis Heinemann wird ein stimmungsgeladenes Sitzungsprogramm präsentieren, in dem u.a. die Kölner Musikgruppen Miljö und Rabaue und das bekannte Bauchredner-Duo Klaus und Willi und Windhagener Tanzgruppen mitwirken. Karten gibt es im Vorverkauf (info@kg-windhagen) und an der Abendkasse zum Preis von 15,00 Euro. Im Vorverkauf sind Platzreservierungen möglich.

Nach der Sitzung wird ab 23 Uhr wieder die größte Sektbar 2.0 von Rheinland-Pfalz geöffnet sein, in der Alleinunterhalter Mr. Totler für Stimmung sorgen wird. Beim Prinzenlotto kann wieder spekuliert werden, wer als neuer Prinz mit seiner Prinzessin in die Narrhalla Einzug halten wird. Tipps können bei den Elferräten abgegeben werden.

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Spendenfreitag – Geldsegen für Bad Honnefer Vereine und Organisationen

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute war in Bad Honnef Sweet Friday statt Black Friday. Anlässlich seines 80. Geburtstags sammelte Hit-Markt-Gründer Juppi Pütz Spenden, die er heute an Bad Honnefer Vereine und Organisationen verteilte. Insgesamt kamen 8.000 EUR zusammen.

Am Abend bekam der THW-Ortsverein Bad Honnef Besuch von den Honnefer Jungs, eine 30 Jahre alte Stammtischgemeinschaft, die ihre Knobelgewinne einmal im Jahr an Honnefer Pänz verteilt. Diesmal gingen 500 EUR an die THW-Jugend. Die schaffte sich von dem Geld neues Sicherungsmaterial an.

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

“Sind die dort eigentlich alle verstrahlt?”

Beitrag

| am

Bad Honnef | In Selhof wird das dritte Teilstück “Linzer Straße” fertiggestellt, in der Bahnhofstraße wurde mit Kanalbaumaßnahmen begonnen. Bedeutet für Verkehrsteilnehmer und Anlieger: viel Stress. Und den geben sie offenbar an die Kommunalpolitiker weiter.

So berichtete in der Ratssitzung gestern Abend die stv. Fraktionsvorsitzende des Bürgerblocks, Katja Kramer-Dißmann, von unerträglichen Verkehrszuständen in Selhof. Der Verkehr wird dort über den Feilweg, die Kucksteinstraße und die Menzenberger Straße umgeleitet. Unter anderem sei sie wegen der Situation von wütenden Bürgern gefragt worden, ob die im Rathaus eigentlich alle “verstrahlt” seien.

Dißmann forderte nun gebündelte Aktionen, um das Chaos zu beenden. Dabei regte sie unter anderem intelligente Lösungen, kleinere Busse und die Prüfung weiterer Umleitungsmöglichkeiten an.

Die Verwaltung sagte zu, sich des Themas kurzfristig anzunehmen.

Auf verkehrstechnische Missstände im Bereich der Baumaßnahmen in der Bahnhofstraße machte FDP-Fraktionsvorsitzende Martina Ihrig  aufmerksam. Außerdem schilderte sie Beobachtungen, nach denen dort teilweise nur sehr schleppend gearbeitet würde, manchmal hätte sie überhaupt keine Arbeiter auf der Baustelle gesehen.

Die Verwaltung wies darauf hin, dass es anfangs zu verspäteten Materiallieferungen gekommen sei.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt