Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

DRK-Betreuungsdienst versorgte Jugendfeuerwehren aus NRW

Beitrag

| am

Bad Honnef/Rhein-Sieg-Kreis | Am Samstag stand für 500 Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Nordrhein-Westfalen die Leistungsspange auf dem Programm. Sie ist das höchste Leitungsabzeichen für die Mitglieder im Deutschen Jugendfeuerwehrverband. In Gruppen stellten sich die Jugendlichen den verschiedenen Disziplinen wie z.B. Kugelstoßen, 1.500m Staffellauf, Lösch- und Schnelligkeitsübungen sowie einem Fragetest.

Rund 20 Rotkreuzhelfer aus dem Rhein-Sieg-Kreis sorgten für die medizinische Versorgung und das leibliche Wohl der Teilnehmer. Bereits vor Monaten nahmen die Organisatoren der Jugendfeuerwehr Troisdorf den Kontakt mit dem Verpflegungsstandorten des Roten Kreuzes auf. 500 Teilnehmer mussten versorgt werden – eine gute Übung, um auf künftige Einsätze gut vorbereitet zu sein.

Als Menü bestellten die Organisatoren Nudeln mit vegetarischer Bolognese Soße. Für die Zubereitung und die Ausgabe unterstützen die Honnefer Verpflegungsspezialisten die Kollegen des Troisdorfer Roten Kreuzes. Unbürokratisch wurde mit den Verantwortlichen die Beschaffung der Verpflegung und es Materials besprochen. Aufgrund der aktuellen Flüchtlingslage im Rhein-Sieg-Kreis wurde auf die Einbeziehung weiterer Einheiten verzichtet. Zeitgleich wurde mit der befreundeten Firma Jola-Rent die kostenlose Überlassung einer Großküche vereinbart, um so die Ressourcen des Katastrophenschutzes nicht weiter einzuschränken. Die Firma Jola-Rent stellte nicht nur den Küchenbus, sondern auch noch den Chef: Joachim Lange – selbst ehrenamtliches Mitglied im Roten Kreuz.

Ausgabe der Mittagsverpflegung

Ausgabe der Mittagsverpflegung

Bereits am Vorabend wurden erste Vorbereitungen für die Verpflegungsausgabe am Samstag getroffen. Am Veranstaltungstag begannen die Arbeiten für die Küchencrew bereits um sieben Uhr mit dem Aufbau der mobilen Küche im Schulzentrum Troisdorf-Sieglar. Gegen 10 Uhr folgten die Helfer, die für die Ausgabe der Verpflegung zuständig waren. Pünktlich wurden die ersten der fast 500 Portionen um 12 Uhr an die Jugendlichen ausgegeben. Nach rund zwei Stunden waren alle Teilnehmer versorgt. Nach dem Rückbau und der Reinigung der Materialien war gegen 16 Uhr Einsatzende. Für die medizinische Versorgung der Teilnehmer sorgten die Kollegen des DRK Hennef.

Einsatzleiter Jens Koelzer: „Solche Veranstaltungen mit einer Großzahl von Teilnehmern ist immer wieder eine willkommene Übung für die Einheiten des Verpflegungsdienstes. Speziell die Unwettereinsätze im letzten Jahr haben gezeigt, dass alle Verpflegungsdiensteinheiten des DRK jederzeit zu Einsätzen alarmiert werden können, bei denen 500 und mehr Personen teilweise über Stunden und Tage versorgt werden müssen.“

In Arbeitskreisen werden seit Jahrzehnten verbindliche Standards festgelegt und von allen Hilfsorganisationen umgesetzt. „In Bad Honnef wurden Konzepte der überörtlichen Hilfe im Bereich der Versorgung von Einsatzkräften mit Kühlanhänger, Verpflegungsstandards und einer entsprechenden Dokumentation bereits zum Weltjugendtag 2005 eingeführt. Teilweise waren und sind Bad Honnefer Führungskräfte in den Gremien mit dem Vorsitz beauftragt. Diese Gremien sind für die hohen Qualitätsmaßstäbe im Rhein-Sieg-Kreis mitverantwortlich“, so Uwe Westhoven, Vorsitzender des Honnefer Roten Kreuzes.

Text/Fotos: DRK Bad Honnef

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Wenter Klaavbröder – Einladung zur Prunksitzung mit Prinzenproklamation

Beitrag

| am

Windhagen | Die KG Wenter Klaavbröder e.V. Windhagen eröffnet das närrische Jahr 2018 mit der Prunksitzung mit Prinzenproklamation bereits am Freitag, 5.1., ab 20 Uhr 11, im Forum Windhagen.

Sitzungspräsident Dennis Heinemann wird ein stimmungsgeladenes Sitzungsprogramm präsentieren, in dem u.a. die Kölner Musikgruppen Miljö und Rabaue und das bekannte Bauchredner-Duo Klaus und Willi und Windhagener Tanzgruppen mitwirken. Karten gibt es im Vorverkauf (info@kg-windhagen) und an der Abendkasse zum Preis von 15,00 Euro. Im Vorverkauf sind Platzreservierungen möglich.

Nach der Sitzung wird ab 23 Uhr wieder die größte Sektbar 2.0 von Rheinland-Pfalz geöffnet sein, in der Alleinunterhalter Mr. Totler für Stimmung sorgen wird. Beim Prinzenlotto kann wieder spekuliert werden, wer als neuer Prinz mit seiner Prinzessin in die Narrhalla Einzug halten wird. Tipps können bei den Elferräten abgegeben werden.

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Spendenfreitag – Geldsegen für Bad Honnefer Vereine und Organisationen

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute war in Bad Honnef Sweet Friday statt Black Friday. Anlässlich seines 80. Geburtstags sammelte Hit-Markt-Gründer Juppi Pütz Spenden, die er heute an Bad Honnefer Vereine und Organisationen verteilte. Insgesamt kamen 8.000 EUR zusammen.

Am Abend bekam der THW-Ortsverein Bad Honnef Besuch von den Honnefer Jungs, eine 30 Jahre alte Stammtischgemeinschaft, die ihre Knobelgewinne einmal im Jahr an Honnefer Pänz verteilt. Diesmal gingen 500 EUR an die THW-Jugend. Die schaffte sich von dem Geld neues Sicherungsmaterial an.

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

“Sind die dort eigentlich alle verstrahlt?”

Beitrag

| am

Bad Honnef | In Selhof wird das dritte Teilstück “Linzer Straße” fertiggestellt, in der Bahnhofstraße wurde mit Kanalbaumaßnahmen begonnen. Bedeutet für Verkehrsteilnehmer und Anlieger: viel Stress. Und den geben sie offenbar an die Kommunalpolitiker weiter.

So berichtete in der Ratssitzung gestern Abend die stv. Fraktionsvorsitzende des Bürgerblocks, Katja Kramer-Dißmann, von unerträglichen Verkehrszuständen in Selhof. Der Verkehr wird dort über den Feilweg, die Kucksteinstraße und die Menzenberger Straße umgeleitet. Unter anderem sei sie wegen der Situation von wütenden Bürgern gefragt worden, ob die im Rathaus eigentlich alle “verstrahlt” seien.

Dißmann forderte nun gebündelte Aktionen, um das Chaos zu beenden. Dabei regte sie unter anderem intelligente Lösungen, kleinere Busse und die Prüfung weiterer Umleitungsmöglichkeiten an.

Die Verwaltung sagte zu, sich des Themas kurzfristig anzunehmen.

Auf verkehrstechnische Missstände im Bereich der Baumaßnahmen in der Bahnhofstraße machte FDP-Fraktionsvorsitzende Martina Ihrig  aufmerksam. Außerdem schilderte sie Beobachtungen, nach denen dort teilweise nur sehr schleppend gearbeitet würde, manchmal hätte sie überhaupt keine Arbeiter auf der Baustelle gesehen.

Die Verwaltung wies darauf hin, dass es anfangs zu verspäteten Materiallieferungen gekommen sei.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt