Sport

Dragonladies verlieren in Hagen mit 65:74 (22:18; 43:34; 49:50)

Bad Honnef | Mit 65:74 verloren die Dragonladies am Samstag ihre Meisterschaftsspiel in Hagen. Die Gäste gingen konzentriert ins Spiel und lagen in der 5. Spielminute mit 12: 2 in Führung. Sera Kadiata, Karo Krabbe sowie Annika Otto steuerten jeweils 4 Punkte zur Führung bei. Doch Hagen kam zurück und konnte das Spiel bis zur Viertelpause auf 22:16 verkürzen.

Im zweiten Viertel stand es in der 14. Spielminute 36:21. Karo Krabbe erhöhte in der 16. Spielminute auf 40:23, bevor Hagen bis zur Halbzeit auf  43:34 verkürzte.

In der 26. Spielminute ging Hagen 46:45 in Führung. Bis zur 38. Spielminute zogen die Gastgeberinnen auf 54:69 davon. In der 39. Minute hatten sich die Dragonladies wieder auf 65:70 herangekämpft konnten die Partei aber nicht mehr drehen.

Am letzten Spieltag geht es am kommenden Wochenende gegen die Telekom Baskets um 16 Uhr im Sibi darum, den dritten Tabellenplatz zu halten.
Punkte:
Gontsarova (0 Punkte); Kadiata (6), Emrich (16/2 Dreier), Flottmann (2); DeMuirier (6/1), Menne (1); Loock (6), Brückner (8/2), Simonis (2), Otto (6), Krabbe (12), Karabatova (dnp)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X