Bad Honnef

Dirk Engstenberg neuer Kreisbrandmeister

Rhein-Sieg-Kreis | Der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises ist dem Vorschlag des Bezirksbrandmeisters gefolgt und hat jetzt beschlossen, Dirk Engstenberg als Ehrenbeamten zum Kreisbrandmeister zu ernennen. Dies wird zum 3. Juni 2014, für die Dauer von sechs Jahren, wirksam.

Dem Kreisbrandmeister obliegt die Aufgabe, den Landrat bei der Aufsicht über die Freiwilligen Feuerwehren sowie bei der Durchführung der Aufgaben, die den Kreisen nach dem Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung NW (FSHG) zukommen, zu unterstützen. Dem Vorschlag des Bezirksbrandmeisters war eine Anhörung der Wehrführer im Kreis vorausgegangen.

Dirk Engstenberg war bereits zum 20. Dezember 2013 als Ehrenbeamter zum stellvertretenden Kreisbrandmeister ernannt worden.

Der 44-jährige Stadtbrandinspektor aus Sankt Augustin ist verheiratet und Vater eines Kindes. 1999 stieg er beim Werk- und Brandschutz der Firma Siegwerk Druckfarben Siegburg ein. Von 2003 bis 2006 nahm er die Aufgabe des Leiters des Aufgabenbereichs Werksicherheit Siegwerk Druckfarben Siegburg wahr. Seit 2006 arbeitet er bei der Stadt Sankt Augustin. Dort nimmt er die Aufgaben des behördlichen Datenschutzbeauftragten und Sicherheitsingenieurs wahr.

Seit rund 26 Jahren ist Dirk Engstenberg der Freiwilligen Feuerwehr aktiv verbunden: 1988 trat er in die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin ein und war hier von 1992 bis 1999 in der Jugendarbeit, als Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Niederpleis, aktiv. Ebenfalls, fast gleichzeitig von 1994 bis 2000, war er stellvertretender Löschgruppenführer der Löschgruppe Niederpleis. 1996 bis 2004 war er Pressesprecher der Feuerwehr Sankt Augustin, von 2000 bis 2006 Löschgruppenführer der Löschgruppe Niederpleis und seit 2006 Leiter der Feuerwehr Sankt Augustin.

(hei)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X