Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

„CDU für Gesamtschule in Trägerschaft des Erzbistums Köln“

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die CDU hat sich entschieden. Sie will eine Gesamtschule in Trägerschaft des Erzbistums Köln.  

„Wir haben in der CDU-Fraktion einstimmig dafür votiert, im Schuljahr 2016/2017 eine neue Gesamtschule in Trägerschaft des Erzbistums Köln am Standort der bisherigen Realschule zu unterstützen. Das Erzbistum hat im Sinne der Schülerinnen und Schüler sowie der Stadt Bad Honnef ein gutes Angebot vorgelegt“, erklärten CDU-Fraktionschef Sebastian Wolff und seine Vertreterin Petra Kansy, die gleichzeitig Vorsitzende des städtischen Bildungsausschusses ist.

Die CDU-Fraktion sieht zahlreiche Vorteile durch die Planungen des Erzbistums. „Wir bekommen eine neue Schule in bester Innenstadtlage, die barrierefrei nach den heutigen Standards gebaut wird. Es ist eine private Investition von 22 Millionen in den Bildungsstandort Bad Honnef. Davon träumen viele andere Kommunen“, erläuterte Sebastian Wolff.

Petra Kansy erklärt, dass für die CDU überdies das pädagogische Konzept und der Zugang für alle Kinder zur neuen Schule ein wichtiger Faktor ist. „Das Erzbistum wird an diesem Schulstandort eine eigene Oberstufe einrichten, was für uns ein wichtiger Aspekt bei der Bewertung des pädagogischen Angebotes ist. Zudem hat der Träger deutlich gemacht, dass die sonst übliche Konfessionsbindung bei einem Zug vollständig entfällt. Bei den übrigen Zügen soll die bisherige Quote beibehalten werden. Im Ergebnis kann somit die Hälfte der Schulplätze unabhängig von der Religionszugehörigkeit besetzt werden.“

Dies sieht auch Arif Kablan, Mitglied des Rates und des Bildungsausschusses, positiv. „Wir brauchen den Zugang für alle Kinder aus Bad Honnef. Das christliche Profil der Schule mit verpflichtendem Religionsunterricht bis zur Oberstufe ist ein gutes Angebot, das auch gut von Kindern mit anderen religiösen Überzeugungen genutzt werden kann. Dies hilft dabei, die Unterschiede zwischen der eigenen und der christlichen Religion kennenzulernen und trägt damit letztendlich auch zu einer besseren Integration und Toleranz gegenüber Andersgläubigen bei.“

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Ski und Rodel (zeitweise) möglich

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute legte der Winter einmal richtig los. Auf das gesamte Bad Honnefer Stadtgebiet hatte sich eine dichte Schneedecke gelegt. Am späteren Nachmittag war die weiße Pracht im Tal teilweise schon wieder verschwunden. Immerhin hieß es für einige Stunden Ski und Rodel möglich.

Erfreulich: Schwere Unfälle blieben aus. Bis zum Abend verzeichnete nach Informationen der Pressestelle die Bad Honnefer Feuerwehr keinen einzigen Einsatz.

Für die nächste Zeit hat es sich wohl erst einmal ausgeschneit. Die nächsten Tage sollen eher Regen bringen.

 

 

 

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schon wieder ein Weihnachtsmann beim “Pitter”

Beitrag

| am

Die Seilbahn zum Drachenfels haben Profittlichs nicht geschafft, dafür für jede Menge Weihnachtsüberraschungen gesorgt. Abgesehen vom legendären Stollen, der gerade jetzt wieder in der ganzen Welt verteilt wird, macht das Rhöndorfer Traditionscafé immer wieder mit Nettigkeiten auf sich aufmerksam. So auch gestern.

Frau K. will nach der Physio kurz noch ein paar Kekse einkaufen, als sie von einem Herrn angesprochen wird: “Darf ich Ihnen einen Stollen schenken?” Frau K., wahrlich keine Skeptikerin, guckte ungläubig, bis der Herr ihr berichtete: “Ich komme gerade aus dem Krankenhaus und bin so froh, dass ich wieder gesund bin. Nun möchte ich auch andere Menschen glücklich machen.”

Natürlich nahm die Dame das Geschenk an und war eine Zeit lang danach immer noch baff: “Dass es so etwas heute noch gibt …?”

Sogar Inge Bott, mit ihren über 90 Jahren wohl eine der erfahrensten Bäckereiverkäuferinnen Deutschlands, zeigte sich erstaunt. Das hätte selbst sie noch nicht erlebt.

Nachdem der Nikolaus bereits am Sonntag die vielen Kinder froh machte, klingelte also gestern im Café Profittlich der Weihnachtsmann ein zweites Mal. Das Christkind kann kommen.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Straßenausbau Linzer Straße – 3. Bauabschnitt beginnt Montag

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Montag, 11.12.2017, wird mit den Straßenausbauarbeiten des 3. Bauabschnitts der Linzer Straße begonnen. In der ersten Arbeitsphase erfolgt der bergseitige Bau des Kanals im Bereich zwischen Floßweg und Kardinal-Frings-Straße.

Die Verkehrsführung wird geändert: Die Fahrspur der Linzer Straße in Richtung Innenstadt zwischen Floßweg und Karlstraße wird ab der Einmündung Feilweg über Selhof umgeleitet. Zweispurig bleibt der Verkehr zwischen Karlstraße und Menzenberger Straße und weiter in Richtung Innenstadt. Für den LKW /Schwerlastverkehr ist eine großräumige Umleitung ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Bereich der Baustelle zu umfahren.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt