Bogenschützen: TV Eiche räumt bei Bezirksmeisterschaft ab

Bad Honnef | “Wir schießen auch bei Regen”, versprach der Abteilungsleiter des Bogensports beim TV Eiche, Michael Hildebrandt, einen Tag vor den Bezirksmeisterschaften im Bogenschießen.

Ein Mann, ein Wort. Am Sonntag drehte Petrus die Schleusen richtig auf. Trotzdem kamen über 70 aktive Bogensportler aus dem Bezirk 10 des Rheinischen Schützenbundes ins Menzenberger Stadion.

Insgesamt gab es 24 Wertungen in verschiedenen Altersklassen und Qualifikationen (Compound, Recurve und Blankbogen). Mit herausragenden Leistungen präsentierten sich die sieben Teilnehmer des TV Eiche. Sie sicherten sich im Mannschaftswettbewerb in der Klasse Blankbogen mit der 1. und 2. Mannschaft die beiden ersten Plätze.

Im Einzelwettbewerb der Männer gewann Axel Göbel mit 513 Ringen. Weitere TV-Eiche Teilnehmer landeten auf den Plätzen 3 (Martin Kauert, 453 R.), 4 (Michael Hildebrandt, 444 R.),5 (Michael von Heising-Brungs, 434 R.) und 8 (Alois Hauk, 313 R.) Frauke Göbel wurde mit  471 Punkten Bezirksmeisterin bei den Damen im Blankbogen (40 Meter). In der Qualifikationsrunde bei den Damen über 70 Meter belegte Andrea Lorenz mit 322 Ringen den vierten Platz.

Mit Herbert Dahmen von der Rhöndorfer St. Hubertus-Schützengesellschaft nahm ein weiterer Bogenschütze aus Bad Honnef teil. Er wurde in der Blankbogen-Klasse mit 362 Ringen Siebter.

Großen Respekt zollte Bezirksbogenreferent Fredy Klosterberg den Verantwortlichen des TV Eiche für ihre organisatorischen Leistungen. Der Verein veranstaltete zum ersten Mal eine Bezirksmeisterschaft. Ein guter Test. In diesem und den kommenden zwei Jahren wird die Bogensportabteilung die Landesverbandsmeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes ausrichten.

TV-Eiche-Mannschaften

Die Mannschaften von TV Eiche siegten in der Mannschaftswertung: V.l. Alois Hauk, Michael von Heising-Brungs, Axel Göbel, Martin Kauert, Frauke Göbel, Michael Hildebrandt

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT