Bekommt Bad Honnef eine Natureisbahn?

 

Bad Honnef | Die Information kam unerwartet, wird aber Bad Honnefs Kinder umso mehr erfreuen. Am Rande des Winterfestes 2012 im Park Reitersdorf  ließ Annette Stegger, Mitinitiatorin des Freundeskreises, verlauten, man könne sich durchaus eine Natureisbahn im Park vorstellen. 

Und die Umsetzung sei schon in diesem Winter möglich. Einige Vorkehrungen müssten noch getroffen werden, zum Beispiel fehle ein Stromkasten. Der sei aber schon von der Bad Honnef AG angekündigt und vielleicht geht es nun, wo die kalten Tage kommen, noch schneller. Eine Schlittschuhbahn ist sicherlich eine besondere Attraktion und vor allem die Eisprinzessinnen und -prinzen werden jetzt mit den Kufen scharren.

Aus umweltpolitischer Sicht gibt es für eine Natureisbahn keine Probleme. Stephanie Martin, Umweltbeauftragte der Stadt Bad Honnef, hat keine Bedenken. Das sei bestimmt eine tolle Sache, finde sie und sicherte dem Freundeskreis ihre Unterstützung zu.

Viele Leckereien, den Temperaturen angemessene Getränke und interessante Gespräche zeichneten das Winterfest 2012 aus. Kerzen, Holzfeuer und die bunten Strahler verzauberten den Park in eine vorweihnachtliche Märchenlandschaft.

Informiert und gesammelt wurde auch.  So erinnerte Annette Stegger an die Erneuerung der Pergola, die Instandsetzung der Ummauerung der Bastion, die Reinigung des Teiches und die Aktivierung des Brunnens.

Zahlreiche neue Bänke laden wieder zum Verweilen ein und der „Verein Hauptsache Familie – Bündnis für Bad Honnef“ errichtete mit Unterstützung des Aalkomitees und der Bürgerstiftung eine Freizeitfläche für alle Generationen.

Aber es werden weiterhin Spenden benötigt. So “bereitet uns der Zustand der Burgruine große Sorge”, sagt Stegger, sie würde zusehends verfallen und müsste dringend renoviert werden. Immerhin handele es sich um das älteste Baudenkmal des Talbereiches der Stadt.

 

Spendenkonto zum Erhalt des Parks:

Stadt Bad Honnef
KontoNr. 100230
Stadtsparkasse Bad Honnef
BLZ 380 512 90
Kennwort: Spende Park Reitersdorf 378116
Für die Zusendung der Spendenbescheinigung sollten Sie Ihre Adressangabe nicht vergessen

Weitere Infos: www.reitersdorf.de

DISKUTIEREN SIE MIT