Ausstellung: Wohnberatung für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung

Bad Honnef | Zum 20-jährigen-Bestehen der AWO Wohnberatung Rhein-Sieg werden im Foyer des Rathauses der Stadt Bad Honnef, Rathausplatz 1, von Montag, 22. Mai 2017, bis Freitag, 16. Juni 2017, Informationstafeln gezeigt. Texte und Bilder veranschaulichen das Angebot der Wohnberatung. Die Ausstellung wurde aufgrund der Initiative der Seniorenbeauftragen der Stadt Bad Honnef Iris Schwarz ins Rathaus Bad Honnef geholt.

Die meisten Menschen wünschen sich, so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung leben zu können und in ihren eigenen vier Wänden zu wohnen. Voraussetzung ist allerdings oft die Umgestaltung der Wohnung entsprechen den veränderten Anforderungen, die das Alter oder Behinderungen stellen. Die Wohnung muss sicher, praktisch und bequem sein und kann dann einen längeren Verbleib zu Hause, auch bei Pflegebedarf gewährleisten. Die Mitarbeiterinnen der AWO Wohnberatung beraten ältere, behinderte, pflegebedürftige und in der Alltagskompetenz eingeschränkte Menschen im gesamten Rhein-Sieg-Kreis. Die Ausstellung ist zahlreich bebildert und zeigt viele praktische Beispiele mit Lösungsmöglichkeiten.

Die Erfahrungen zeigen, dass die altersgerechte Umgestaltung der Wohnung oft mit einfachen Mitteln möglich ist. Die Beseitigung von Gefahrenquellen verhindert Unfälle, der Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert alltägliche Abläufe und der barrierefreie Umbau ermöglicht das selbstständige Leben auch im Rollstuhl. Die Wohnberatung im Rhein-Sieg-Kreis wird vom Rhein-Sieg-Kreis und von den Pflegekassen gefördert. (C.P.)

 

Weitere Beiträge