Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Ausstellung im Kunstraum: “nicht spalten lassen EUROPA”

Beitrag

| am

Bad Honnef | Der Bad Honnefer Künstler Dr. Ulrich Cremer hat auf der Basis eigener Fotografien Plakatentwürfe zum Thema „Europa“ erstellt, die er im Kunstraum vom 6. bis zum 13. August präsentiert. Zu der Vernissage am 6. August (Sonntag) um 11.00 Uhr lädt der Verein zur Förderung von Kunst & Kultur in Bad Honnef alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Vereinsvorsitzende Cornelia Nasner: „Als Dr. Ulrich Cremer uns die Ausstellung angeboten hat, haben wir spontan und sehr gerne zugesagt. Die Plakate sind eine wirklich tolle Form, für Europa Flagge zu zeigen.“

Der Künstler selbst versteht die Ausstellung als „Werbung für das Friedensprojekt Europa“. Cremer: „Die Wahlerfolge der Europagegner, das weltweite Wiedererstarken des Nationalismus und zunehmende Fremdenfeindlichkeit sind erschreckend und führen bei mir zu einer künstlerischen Reaktion in Form von Plakatentwürfen. Manchmal muss man etwas sagen.

Die Europäische Union ist alles andere als perfekt, aber als ein vor dem Hintergrund des Weltkriegsgeschehens mit 55 Millionen Toten entstandenes Friedensprojekt ist die EU auch weiterhin unverzichtbar. Vor ihren jeweiligen Außengrenzen gab und gibt es diesen Frieden nicht, wie die unfassbaren Grausamkeiten des Bürgerkriegs in Bosnien und Herzegowina 1992 bis 95 oder die Situation in der Ukraine belegen.

Die Bilder des Schreckens erreichen uns dabei in nie zuvor da gewesener Unmittelbarkeit und Deutlichkeit – und trotzdem scheint die Bedeutung der EU als Friedensprojekt kaum in Bewusstsein ihrer Bewohner verankert zu sein.“ (C.N.)

Weiterlesen
Anzeigen

Bad Honnef und Umgebung

Letzte Großübung in diesem Jahr – Nun bekommt die Wehr endlich eine neue Drehleiter

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die Lage schien dramatisch. Am Abend laute Schreie am Tierbrunnen in der Fußgängerzone, Feuerwehrleute sondierten die Lage. Björn Haupt, Pressesprecher der Bad Honnefer Feuerwehr klärte auf: Es handelte sich um die letzte große Übung in diesem Jahr.

Alles ging blitzschnell. Die Einsatzfahrzeuge trafen nach einem festen Ablaufplan ein, die Organisation der Wehr lief wie am Schnürchen.

Einzig die Drehleiter machte Probleme. Sie musste zweimal angesetzt werden, um für die Rettung und die Löscharbeiten einsatzfähig zu sein. Im Ernstfall hätte diese Verzögerung ca. zwei Minuten ausgemacht. Für manche Menschen, die sich in Not befinden, vielleicht zwei Minuten zu viel.

Allerdings: Ende des Jahres bekommt die Feuerwehr eine neue Drehleiter, die sie auch in engen Straßenbereichen wie in der Bad Honnefer City optimal einsetzen kann. Um die über 20 Jahre alte und für Bad Honnef offensichtlich wenig ideale Drehleiter durch eine moderne, lebensrettende zu ersetzen, benötigte der Stadtrat übrigens drei Beschluss-Anläufe. Da ging das mit der Dachmarke schneller.

Besonders wichtig war die heutige Übung auch wegen des bevorstehenden Martini Marktes. Jedes Jahr besuchen mehr Menschen das Event des Centrum e.V., somit müssen auch jedes Jahr die Sicherheitsvorkehrungen angepasst werden.

Nach rund zwei Stunden war für die 30 Freiwilligen die Übung beendet. Bad Honnef bedankt sich für den Einsatz aller Feuerwehrleute.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schützen-Gala 2017 – Honnef heute sprach mit Benny Limbach

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die erste gemeinsame Schützen-Gala der St. Sebastianus Schützenbruderschaft und dem Rommersdorf-Bondorfer Bürgerverein fand im letzten Jahr statt. Die jungen Wilden Benny Limbach und Daniel Behr entwickelten ein neues Ball-Konzept – und hatten damit großen Erfolg. Am Samstag startet die 2. Gala. Und die soll noch spektakulärer werden.

 

 

Schützen-Gala 2016

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

2. “Honnefer Klaav” im Café Profittlich

Beitrag

| am

Bad Honnef-Rhöndorf | Zum zweiten Mal veranstaltete der hautnah-Kleinkunstkeller den Honnefer Klaav. Diesmal fand er im Café Profittlich statt, moderiert von Freudeblömche Willi Birenfeld, musikalisch gestaltet von Urselhofer Uli Bellinghausen. Beim Honnefer Klaav wird überwiegend Platt gesprochen und gesungen.

Ziel ist es, den rheinischen Dialekt zu pflegen und die Muttersprache wieder einem größeren Kreis zugänglich zu machen. Interessierte können dabei eigene Geschichten aus ihrem Leben oder aus ihren Erinnerungen erzählen und Lieder singen.

2016 fand der Honnefer Klaav zum ersten Mal in der Gaststätte Kaiser in Selhof statt. Initiiert wurde er vom hautnah-Kleinkunstkeller und den Löstige Geselle. Chef-Moderator ist “Freudeblömche” Willi Birenfeld, für die Musik sorgt Uli Bellinghausen von den “Urselhofer Musikanten“. In Selhof moderierte ebenfalls der Löstige Heinz Willi Veken.

Der nächste Honnefer Klaav wird voraussichtlich in Rommersdorf veranstaltet, dann in Aegidienberg.

 

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt