Titel

Arsch huh, loss mer fiere! Halt Pol-Prunksitzung

Halt Pol Prunk (59)
Brachten ihr Volk in Wallung: Das Siebengebirgsdreigestirn

Bad Honnef | „Ich kenne den Karneval in Bad Honnef ja von Kindheit an“, sagte Hermann Nolden, prominentester Hausbesetzer Bad Honnefs und erfolgreicher Insel-Café-Gastronom. Trotzdem war er dieses Jahr zum ersten Mal auf der Prunksitzung von Halt Pol. Und „das gefällt mir echt gut, muss ich sagen“.

Er ließ sich sogar zu einem Foto mit Sebastian Wolff überreden. Der will nicht nur Bürgermeister werden, sondern auch, dass Nolden von der Insel verschwindet. Als ehemals zehntbester Radrennfahrer der Welt über 120 Kilometer in der Seniorenklasse könnte Nolden das auch ganz fix, will er aber nicht. – Darum ging es allerdings heute nicht.

Im Kurhaus war Spass angesagt. „Ausverkauft, tolles Programm, gute Stimmung“, das waren die Worte, die Halt Pol-Präsident Jörg Pütz schon nachts im Schlaf aufsagte. Nichts gelogen. Der jecke Gig war gelungen.

Gleich zu Beginn ein Meer von Menschen in bunten Kostümen. Zusammen mit der Bürgergarde „Blau Gold“ aus Köln zog der Elferrat ein. 120 Mann auf der Bühne entwickelten eine Dynamik, von der sich das Publikum nur allzu gern anstecken ließ. Dann ging es Schlag auf Schlag. Bis zur Pause zeigten der Tuppes vom Land, die Huusmeister vom Bundesdaach, die Hellige Knäächte un Mädgde und die Kölsche Fraktion was Karneval im Rheinland heißt: Jeck sein, bis der Arzt kommt.

Der absolute Höhepunkt des Abends: der Auftritt des Siebengebirgsdreigestirns. Michael I, Bauer Frank und Jungfrau Alfreda haben es jetzt richtig raus, einen Saal mit über 500 Leuten zum Kochen zu bringen. Super.

Den Abschluss bildeten Auftritte von Martin Schopps, Blom und Blömcher und die Klüngelköpp, die natürlich auch ihren Sessionshit „Mir sin jedäuf met 4711“ nicht ausließen.

Schade, dass die drei Bürgermeisterkandidaten ihre Kostüme nicht auf der Bühne zeigen durften. „Eisernes Gesetz“, so Festkomitee-Chef Gerd Papenbrock, „Politik gehört nicht zu unserem Karneval“.

Der Termin für die Prunksitzung 2015 steht bereits: 4. Februar. Toll: Dann solls auch mal wieder schneien.

Majestätisch: Der Elferrat
Majestätisch: Der Elferrat

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X