Vernetzen

Aegidienberg

Aegidienberg: Neuhoff fordert mehr Wertschätzung für Bürgerengagement

Beitrag

| am

Dialog-AegidienbergBad Honnef-Aegidienberg | Für viele Menschen sitze die Verwaltung auf einem zu hohen Ross, sie verstehe sich nicht mehr als Dienerin der Bürger. Für diese kernige Aussage erhielt der parteilose Bürgermeisterkandidat Otto Neuhoff am vergangenen Donnerstag bei seiner zweiten Veranstaltung der Reihe „Bügermeisterkandidat im Dialog“ in Aegidienberg von den 32 interessierten Bürgern viel Zustimmung.

Neuhoff betonte aber auch, dass die Bürger eine Mitverantwortung für die Entwicklung ihrer Stadt tragen. Bürgerengagement, insbesondere vor dem Hintergrund der schlechten Finanzlage von Bad Honnef, sei nach wie vor wichtig und nötig. Die Stadt müsse daher das Bürgerengagement stärken.

„Ein solcher Bürgereinsatz sollte endlich die Wertschätzung seitens der Stadt erfahren, die er verdient. Es ist eine Frage des Respekts, wie mit Vereinen und ehrenamtlicher Arbeit umgegangen wird. Denn Vereinsarbeit ist Jugendarbeit”, so Neuhoff. Die Aegidienberger wüssten, was Bürgerengagement bedeute, schließlich hätten sie ihr Bürgerhaus in Eigeninitiative gebaut.

Doch in vielen Fragen fühlten sie sich von der Stadt nach wie vor alleine gelassen und als Bad Honnefer zweiter Klasse, so der Kandidat für das höchste Stadtamt. Eine Bürgerin betonte, dass es in Aegidienberg, wo viele Familien mit Kindern leben, keine erweiterte Schule gebe. Auch die Verkehrsanbindung ins Tal sei schlecht, die Anschlussverbindung von Bus und Bahn sei nicht gegeben.

Auch Otto Neuhoff sieht Handlungsbedarf. Schließlich liege Bad Honnef nicht nur im Tal, sondern auch „op de Hüh“.„Ich glaube aber angesichts der städtischen Finanzlage nicht an die große Lösung, sondern an einen Weg der kleinen Schritte, für den wir nach wie vor das Engagement der Bürger brauchen“, erklärte er.“

Erreichen will Neuhoff vor allem, dass sich Berg und Tal als gleichberechtigte Bad Honnefer fühlen. „Vielleicht lässt sich ja ein Berg-Tal-Fest als feste Institution etablieren.“

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aegidienberg

Neues vom VFF-Franziskushaus – Förderverein wählte Vorstand

Beitrag

| am

Geburtstagskind Peter Efferoth (l.) freut sich mit Helga Bauer – Pflegedienstleiterin im Franzikushaus, über die hohe Spendensumme | Foto: Frank-D. Hilfert

Bad Honnef-Aegidienberg | Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins für das Franziskus-Hauses standen  wieder Vorstandwahlen auf dem Programm. Dabei wurde das Team um einen zusätzlichen Beisitzerposten aufgestockt.

Praktisch ist der alte auch der neue Vorstand: Günter Klein (1. Vors.), Karl-Ludwig Klostermann (2. Vors.), Ingrid Hülder (Geschäftsführung), Frank Hünninghaus (Kassierer), Beisitzerin: Dr. Sylvia Wesser, Dieter Bayer sowie Ulrike Baehr als Heimleiterin.

Ziel des Fördervereins ist es, den Senioren im Franziskus-Haus immer wieder ein paar schöne Stunden zu bereiten.

Vom VFF wurden im vergangenen Jahr gleich zwei Gasgrills gekauft, damit auch größere Gruppen der Bewohner vom Team um Stift-Leiterin Ulrike Baehr gleichzeitig mit leckerem Grillgut versorgt werden können. Ferner beschaffte der Förderverein mehrere Bierzelt-Garnituren für den Innenhof des Hauses.

Der VFF unterstützt das Franziskus-Haus selbstverständlich auch bei Festen, die im Jahreszyklus des Seniorenheims immer wiederkehren: am 30. April “Maibaum setzen”, im Juni das Sommerfest und am Kirmes-Dienstag die “Rievkooche-Kirmes” im Hause.

Bei all diesen Veranstaltungen sorgt schon seit vielen Jahren das Duo Bergkristall für die musikalische Begleitung. Die Kosten trägt ebenfalls der Förderverein. Den beiden Musikern Ewald Ditscheid und Rainer Jungblut aus Buchholz ist es immer wieder ein Anliegen, an Heiligabend für die Bewohner Weihnachtslieder zu spielen – kostenlos.

Ein ganz besondere Unterstützung bekam der Förderverein in diesem Jahr von Peter Efferoth. Anlässlich seines 60. Geburtstags Ende Dezember letzten Jahres hatte der “Aegidienberger Sankt Martin” viele Gäste eingeladen. Sie bat er um eine Spende für den VFF Franziskus-Haus. So konnte Efferoth im Januar 2018 dem Förderverein eine vierstellige Summe für die Senioren zur Verfügung stellen. Geschäftsführerin Ingrid Hülder: “Wir haben uns riesig gefreut, damit hatten wir nicht gerechnet. Vielen Dank, lieber Peter!!”

Unter der Telefon-Nummer 02224 / 89647 kann jeder Interessierte beim Vorstand mehr über die Arbeit des VFF Franziskus-Haus erfahren und ggf. seine Mithilfe anbieten, denn “helfende Hände” werden dort immer gerne gesehen.

Weiterlesen

Aegidienberg

Erfolgreiche SFA–Leichtathleten

Beitrag

| am

Aufwärmübungen der SFA-Sportler mit Trainer Uwe Flashoff | Foto: SFA

Bad Honnef-Aegidienberg | Drei Leichtathleten U16 der Sportfreunde Aegidienberg folgten einer Einladung der Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft (TLG) zu ihrem Hallensportsportfest. Die SFA-Athleten demonstrierten mit ihren Ergebnissen, dass auch in der Wintersaison Kondition und Leistungsstärke gehalten werden können.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Franka Krechting W 16 gewinnt den Hochsprung mit 1, 28 m.
Lina Pusdrowski W 15 erreicht den 2. Platz im 60 m Sprint in 9,20 sec und den 2. Platz im Weitsprung mit 3,90 m.
Julian Justin M 15 erreicht den 3. Platz im Weitsprung mit 3,78 m und den 5. Platz im 60 m Sprint in 8,80 sec.

“Wir freuen uns über diese guten Leistungen der jungen Leichtathleten und drücken für die kommende Saison weiterhin kräftig die Daumen für erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkämpfe”, so Abteilungsleiter Klaus Katzenberger un d fragt: “Wer hat Lust und Interesse, bei dem erfolgreichen Leichtathletikteam mit zu trainieren?”

Training im Winterhalbjahr findet jeden Dienstag und Donnerstag jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr in der neuen Turnhalle der Theodor – Weinz – Schule statt. Die Einordnung der jugendlichen Sportler in eine Trainingsgruppe erfolgt durch die Trainer. (KlK)

 

Weiterlesen

Aegidienberg

Mitgliederversammlung des SFA-Sportstättenfördervereins

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Der Sportstättenförderungsverein der Sportfreunde Aegidienberg (SFA) lädt herzlich zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, 17. Januar 2018, um 19:30 Uhr in der Gaststätte Kappels, Aegidienberger Str. 55., ein.

Gewählt werden soll ein neuer Vorstand. Außerdem geht es um die neue Sporthalle in Aegidienberg und ihre Ausstattung mit Sportgeräten, für die sich der SFA-Sportstättenförderungsverein unter anderem einsetzt.

Um zahlreiche Teilnahme der Mitglieder an der Jahreshauptversammlung wird gebeten.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt