Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Ab Herbst 2019 gibts in Rhöndorf REWE-Qualität und Elektroladestationen für Fahrzeuge

Beitrag

| am

So sieht das Penatengelände nach der Bebauung aus | Zur Veröffentlichung auf honnef-heute.de freigegeben von SWIFT

Bad Honnef | Die Einkaufsmisere in Rhöndorf wird wohl im Herbst 2019 beendet sein. Dann eröffnet auf dem sogenannten Penatengelände  ein hochmoderner REWE-Supermarkt. Das teilt Ralf Nisar von SWIFT Management GmbH & Co. KG auf Anfrage mit. Sein Unternehmen entwickelt das Projekt. Im Februar 2018 sollen die Bagger anrollen.

Auf einer Verkaufsfläche von 1500 Quadratmetern soll es dann alle üblichen REWE-Produkte zu kaufen geben. Zusätzlich eröffnet ein Getränkemarkt auf einer Fläche von 400 Quadratmetern und eine Gastronomie im Erdgeschoss, so Nisar. Über dem Supermarkt werden 85 Wohneinheiten errichtet, hinzu kommt eine Tiefgarage mit 85 Stellplätzen. Ein Kinderspielplatz mit Sandkasten, Rutsche und Schaukel soll auf dem Dach Platz finden. Geplant sind mehrere Elektroladestationen für Fahrzeuge.

REWE-Markt in Rhöndorf | Zur Veröffentlichung auf honnef-heute.de freigegeben von SWIFT

Auf einem weiteren Baufeld entsteht nach jetzigem Sachstand ein Mehrfamilienhaus mit 42 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit 96 Stellplätzen. Insgesamt sind 102 oberirdische Parkplätze geplant.

Außerhalb der Geschäftszeiten könnten Bereiche der oberirdischen Parkflächen auch als „Plaza“ zum Beispiel von Vereinen genutzt werden, so Nisar.

Direkte Anlieger kritisierten in einem offenen Brief an die Stadt die Bebauungspläne, halten die zwei- bis vierstöckige Bauweise für zu massiv.

Im Zuge der Bebauung wird auf der Rhöndorfer Straße zum Eingang Penatengelände ein Verkehrskreisel errichtet werden.

Vorgestellt werden die Pläne in der Sitzung des Planungsausschusses am 24.1.2018, 18 Uhr, im Ratssaal.

REWE-Markt in Rhöndorf | Zur Veröffentlichung auf honnef-heute.de freigegeben von SWIFT

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Löschgruppe Rhöndorf gewann sechs neue Mitglieder – Nächstes Jahr 100-Jähriges

Beitrag

| am

Einsatzboot der Löschgruppe Rhöndorf

Bad Honnef-Rhöndorf | Mit einer Stunde Verspätung fand im Januar die Löschgruppenversammlung der Löschguppe Rhöndorf statt. Grund waren mehrere Einsätze im Laufe des Nachmittags.

Hauptbrandmeister Markus Prinz‘ Jahresfazit war durchaus positiv. Zählte die kleinste Löscheinheit der Feuerwehr Bad Honnef zu Beginn des Jahres 2017 über 19 aktive Kameradinnen und Kameraden, waren es zum Jahreswechsel 17/18 bereits 21 Wehrfrauen und –männer, die sich zum Wohle der Allgemeinheit engagieren. Aufgrund von Wohnortwechseln haben zwei Kameraden die Rhöndorfer Reihen im vergangenen Jahr verlassen.

Zu den in 2017 neu gewonnenen Aktiven kamen in den ersten beiden Januarwochen 2018 noch zwei weitere Neueinsteiger hinzu. Somit konnte die Löschgruppe Rhöndorf innerhalb eines Jahres sechs neue Männer und Frauen in der Gemeinschaft willkommen heißen.

Neben der erfolgreichen Mitgliederwerbung leistete die Einheit Hilfe bei 84 Einsätzen und absolvierte 48 Übungseinheiten. Hinzu kamen 82 weitere Aktivitäten, wie Lehrgänge, Brandsicherheitswachen und Fahrzeugpflege. Insgesamt leisteten die Ehrenamtler der Löschgruppe 3.000 Einsatzstunden.

Der neue Leiter der Feuerwehr Bad Honnef, Frank Brodeßer, führte während der Versammlung einige Beförderungen durch. So wurden die Feuerwehrmann-Anwärter Björn Klatt und Ivan Tröscher nach erfolgreicher Probezeit zu Feuerwehrmännern befördert, Feuerwehrmann Ingo Störmer zum Oberfeuerwehrmann.

In diesem Jahr stehen neben der Ausbildung der neuen Kameraden weitere Mitgliederwerbeaktionen an. 2019 ist für die Löschgruppe ein besonderes Jahr. Dann wird sie 100 Jahre alt.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Kindersachen-Flohmarkt in der Villa Kunterbunt

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Samstag, den 17.03.2018, findet der öffentliche Flohmarkt „Alles rund ums Kind“ in der Villa Kunterbunt, Familienzentrum und Elterninitiative, Luisenstrasse 43 a, 53604 Bad Honnef, statt. Von 13 – 16 Uhr kann jeder, der Zeit und Lust hat, bei Entrichtung einer Teilnahmegebühr in Höhe von 10 Euro Kinderbekleidung und Kinderspielzeug verkaufen.

Tische werden in begrenzter Zahl von der Einrichtung gestellt. Sollten diese knapp werden, kann auch ein eigener Tapeziertisch genutzt werden.

Nach dem Einkauf gibt es natürlich auch die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken. Kuchenspenden werden immer benötigt und sind daher sehr gern gesehen!

Wer Platz im Schrank schaffen und Kindersachen verkaufen will, kann sich per Mail unter Elternbeirat@wir-sind-die-villa.de bis zum 06.03.2018 um 0.00 Uhr anmelden und bekommt dann eine Verkäufer-Nummer zugeteilt. Nach erfolgter Anmeldung gibt es weitere Details zum Kindersachen-Flohmarkt.

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Vermisste 51-jährige aus Bad Honnef angetroffen

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die Suche nach der vermissten 51-jährigen Frau aus Bad Honnef verlief erfolgreich. Sie wurde in der Nacht zu Samstag, 17.02.2018, in Duisburg angetroffen und befindet sich nun in medizinischer Behandlung.

Weiterlesen

Werbung

 

wimmeroth_logo

 

 

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt