Bad Honnef

84-Jährige mit Chaosfahrt

Königswinter |  Nicht schlecht staunten am Mittwoch Autofahrer auf der Strecke zwischen Königswinter-Stieldorf in Richtung Bonn-Pützchen über den Fahrstil einer 84-jährige Seniorin. Sie fuhr mehrfach in den Gegenverkehr, andere Autofahrer mussten raktionsschnell  ausweichen.

Zwei Sanitäter fuhren mit ihrem Krankenwagen von Stieldorf in Richtung Ungarten, als plötzlich grundlos und unvermittelt das Auto der Seniorin vor ihnen stehen blieb, wenig später wieder mit überhöhter Geschwindigkeit weiter fuhr. Mehrfach wurden entgegen kommende Verkehrsteilnehmer gezwungen, auf Gehweg und Seitenstreifen auszuweichen. Laut Auskunft der Sanitäter war es nur der guten Reaktion anderer Autofahrer zu verdanken, dass es nicht zu einem Unfall gekommen war.

Auf der Pützchens Chaussee stoppten Verkehrsteilnehmer die Fahrt der 84-jährigen Frau und informierten die Polizei. Auf ihr Verhalten und ihre Fahrweise angesprochen konnte die Frau keine Angaben machen. Sie sei doch vorschriftsmäßig gefahren und habe niemanden gefährdet.

Die Polizisten stellten am Auto der Seniorin diverse, auch frische Unfallspuren fest, die aber nach jetzigem Ermittlungsstand noch keinem Unfall zuzuordnen sind.

Unter Hinzuziehung eines Spezialisten des Verkehrskommissariats wurde der Führerschein der Frau beschlagnahmt und eine Eignungsüberprüfung zum Führen von Fahrzeugen veranlasst. Das Kommissariat hat die Ermittlungen übernommen und bittet mögliche Zeugen, die der Frau zwischen Königswinter-Stieldorf und Bonn-Pützchen entgegen gekommen sind, sich unter der Telefonnummer 0228/15-0 bei der Fachdienststelle zu melden.

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X