AWO, Bad Honnef, Ehrenamt

Österliches Frühlingsfest in der AWO-Nähstube

Bad Honnef | Die Internationale Nähstube der AWO wird von immer mehr Frauen besucht. Etwa 20, nicht nur Flüchtlingsfrauen, treffen sich jeden Montag mit ihren Kindern in der Nähstube zum gemeinsamen Nähen, Stricken und Handarbeiten.

Am kommenden Montag, dem 21. März, sollen die Nähmaschinen ruhen. Alle Teilnehmerinnen und interessierte Gäste treffen sich ab 15 Uhr beim österlichen Frühlingsfest zum näheren Kennenlernen und Gedankenaustausch.

Nachdem die Bad Honnefer Bürger durch ihre Sachspenden großzügig beigetragen haben, dass die Nähstube über ein reiches Angebot an Nähmaschinen, Stoffen und Nähzubehör verfügt, werden aktuell noch leichte Sommerstoffe benötigt. Das Team der Nähstube würde sich über solche Spenden sehr freuen. Sie können im Kleiderladen der AWO „Jacke wie Hose“, Bahnhofstraße 22a, Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr, abgegeben werden.

Mit neuen Öffnungszeiten von 14:30 bis 17 Uhr startet die Nähstube nach den Osterferien am 4. April in die Sommersaison, immer montags im Werkraum der Konrad Adenauer-Schule, Rheingoldweg 16. (BMH)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X