2. Sicherheitssymposium stößt auf viel Interesse

Bad Honnef | Die derzeitige Sicherheitssitation in Bad Honnef ist selbst nach Ansicht der Bonner Polizei alarmierend. So habe es im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg der Delikte um 40 Prozent, 20 Prozent mehr als zum Beispiel in Bonn. Zwar sei auch die Aufklärungsquote gestiegen; Betroffene  wird dieser Erfolg allerdings nicht beruhigen.

Angesichts dieser Zahlen und der Tatsache, das eine Abnahme der Einbrüche nicht zu erwarten ist, ist das Interesse an mehr Sicherheit in Bad Honnef sehr groß. Deshalb wollen der BÜRGERBLOCK und der Centrum e.V. einen Wachmann engagieren. Der soll zu bestimmten Zeiten durch die Stadt fahren, abschrecken, Informationen entgegennehmen und vor allem mit Ordnungsamt und Polizei zusammenarbeiten.

Für diese Sicherheitsleistung würden jährlich 60.000 EUR benötigt. Um diese Summe aufzubringen, veranstalten BÜRGERBLOCK und Centrum e.V. am kommenden Dienstag, 26.2.2013, im Foyer des ab 19.30 das 2. Sicherheitssymposium. Erwartet werden mindestens 100 an mehr Sicherheit interessierte Bürger.

Eingeladen sind auch die Verantwortlichen des Ordnungsamtes und der Bonner Polizei.

 

 

DISKUTIEREN SIE MIT